Aktiver Pilot sucht aktive Airline

Moderatoren: FTW-Development, Airport-Admins, Aircraft-Admins, English-Support

Antworten

Topic author
l3xoid
Beiträge: 9
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 15:08
Wohnort:
Hat sich bedankt: 1 Mal

Aktiver Pilot sucht aktive Airline

#1

Beitrag von l3xoid » Do 6. Dez 2018, 14:39

Moin liebe FTW-Gemeinde,

aktuell suche ich eine Airline, für welche ich regelmäßig einige Linienflüge ableisten kann.
Die Routen sollten möglichst in eine Richtung vier Flugstunden nicht überschreiten. Und eine MÖGLICHST gute Bezahlung wäre auch sehr erfreulich :)

Da ich derzeit noch auf Medium-Airliner beschränkt bin, würde ich gerne aus der 737-Serie eine Variante fliegen. Kann sich dabei um die -200, -300, -800 oder -900-Variante handeln, habe bisher auf allen Erfahrung gesammelt.
Notfalls biete ich noch Skills auf der CRJ-200 an.
Alles was größer ist, geht leider nicht, da ich derzeit nur eine CPL besitze.

Wenn die Flugrouten innerhalb Europas liegen, wäre ich natürlich sehr glücklich, aber wenn es nicht anders geht, fliege ich auch gerne woanders :)

Würde mich sehr über ein paar tolle Angebote freuen.

Viele Grüße!


McFly
Beiträge: 840
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 14:11
Wohnort:
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Aktiver Pilot sucht aktive Airline

#2

Beitrag von McFly » Do 6. Dez 2018, 16:05

Hallo,
wir die German Flight Corporation (GFC) sind eine der aktiven Gruppen hier auf FTW. Wenn du Lust hast schau mal vorbei auf Discord, ich schicke dir bei Bedarf gerne eine Einladung. ALternativ kannst du dich im HAngar der GFC umschauen. Derzeit wird allerdings das meiste direkt im Discord abgehandelt.
Routentechnisch sind wir bis auf unsere Langstrecke ausschließllich in der EU unterwegs.
viewforum.php?f=37
viewtopic.php?f=38&t=1771
Gruß McFly
(Nörgler vom Dienst)

Bild


Thomas
Beiträge: 67
Registriert: Do 12. Okt 2017, 15:25
Wohnort:
Danksagung erhalten: 16 Mal

Aktiver Pilot sucht aktive Airline

#3

Beitrag von Thomas » Do 6. Dez 2018, 19:07

Ich könnte einen Platz bei der Borealis anbieten.
Im Prinzip ist die Vorstellung hier noch gültig:
viewtopic.php?f=36&t=1978

Ein paar Strecken sind noch dazugekommen und Flieger gibt es für CPL bis hoch zur 757-300 (meine ich).
Schick mir gerne eine Nachricht, wenn Du mehr wissen willst.
Besten Gruß
Thomas
Bild

Benutzeravatar

Dav
Administrator
Beiträge: 305
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 20:20
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Aktiver Pilot sucht aktive Airline

#4

Beitrag von Dav » Fr 7. Dez 2018, 08:13

Hallo l3xoid. Wir sind ebenfalls aktiv :). Und haben Routen in Europa aber auch in Kanada und Alaska im Angebot. Die nötigen Informationen findest du auf unsere Homepage. Gruß Dav :wave:


Topic author
l3xoid
Beiträge: 9
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 15:08
Wohnort:
Hat sich bedankt: 1 Mal

Aktiver Pilot sucht aktive Airline

#5

Beitrag von l3xoid » Fr 7. Dez 2018, 11:07

Moin,

erstmal vielen Dank für die zahlreichen Angebote :)

Grundlegende Frage an alle: Ist es problematisch, wenn man für mehrere Airlines unterwegs ist? Mir ist klar, dass es technisch kein Problem ist, aber ich frage lieber, ob das aus Sicht der Airline vllt. eher unerwünscht ist.


McFly
Beiträge: 840
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 14:11
Wohnort:
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Aktiver Pilot sucht aktive Airline

#6

Beitrag von McFly » Fr 7. Dez 2018, 13:30

Ich glaube die meisten Airlines haben damit kein Problem. Wir habne z.B. kaum GA Flugzeuge jeder will aber ab und etwas Sightseeing machen. Kurzum bei der GFC ist es egal ob eine oder zwei Airlines...
Gruß McFly
(Nörgler vom Dienst)

Bild

Benutzeravatar

Dav
Administrator
Beiträge: 305
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 20:20
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Aktiver Pilot sucht aktive Airline

#7

Beitrag von Dav » Fr 7. Dez 2018, 13:33

Besser ist, wenn ein Pilot sich auf eine FG konzertiert, ich würde lügen, wenn es nicht so wehre. Aber anders rum hat der Pilot Abwechslung. Jede Airline hat eigne regeln. So lange sie umgesetzt und angehalten werden ist doch alles in Ordnung.


Thomas
Beiträge: 67
Registriert: Do 12. Okt 2017, 15:25
Wohnort:
Danksagung erhalten: 16 Mal

Aktiver Pilot sucht aktive Airline

#8

Beitrag von Thomas » Fr 7. Dez 2018, 13:50

Bei Borealis ist das egal. Einige unserer Piloten haben Nebenbeschäftigungen.
Da uns unsere Piloten eh keine Rechenschaft schuldig sind ob und wann sie fliegen, erübrigt sich das.

Allerdings streike ich, wenn Jemand kommt und sein Type-Rating bezahlt haben möchte und die Trainingsflüge nicht zu 100% für die Gruppe gemacht wurden. Die Arbeit mache ich mir einfach nicht, dann auch noch anteilige Stunden rauszusuchen und auszurechnen, wieviel denn nun von Borealis gezahlt werden soll.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast